Biographische Daten von Siegbert Hahn
 
     
       
1937

 
    Siegbert Hahn kommt am 22. Mai in Breslau zur Welt und wohnt mit seiner Familie bis Anfang 1945 in Hirschberg (Riesengebirge)
1945     Vertreibung aus Deutschland
1945 - 1948 Flucht der Familie in vielen Etappen nach Bernau (Ostberlin)
1957     Abitur - Erste Ölbilder entstehen
1957
 
-
 
1960
 
Assistent für Regie und Kamera bei der DEFA-Filmgesellschaft  (Ostberlin)
1958     Reise durch den Balkan
1959     begleitet er Hochseefischer durch den Nordatlantik
1960
 
    Reise durch die Sowjetunion und China; von dort Flucht nach Westberlin
1961     Übersiedlung nach Westdeutschland
1962 - 1966 Studium der Kunstgeschichte an der Universität Köln
1962 - 1967 Mehrere Aufenthalte in Paris
1963     Erste Einzelausstellung
seit   1967 freischaffender Maler
1984
 
-
 
1987
 
Einzelausstellung im Gästehaus der Bundesregierung, Schloss Gymnich (Bonn)
1999
 
-
 
2004
 
Beteiligung an der Gedächtnisausstellung 'Jakob Böhme' in der Nicolaikirche Görlitz
2001
 
    Ganzjährige Einzelausstellung zum 600. Geburtstag von Nikolaus Cusanus in dessen Geburtshaus in Bernkastel-Kues
       
      Siegbert Hahn lebt und arbeitet in Köln.
       
     

Es gibt eine eigene Website von Siegbert Hahn. Wenn Sie dorthin einen Abstecher machen wollen, von wo Sie wieder hierhin zurückgeführt werden, dann klicken Sie hier:

www.siegbert-hahn.info