Vogel
 

Der Vogel ist prominent in der Bildwelt des Malers vertreten.  Es gibt in seinem Œuvre etwa 60 Darstellungen eines einzelnen Vogels:  Vögel der Phantasie, in Gestalt und Federkleid;  ornithologisch bewusst nicht definierbar;  gleichwohl anthropologisch erscheinend, in Haltung und Ausdruck.

Seine Prädominanz im Werk von Siegbert Hahn ist so auffällig, dass der Schluss naheliegt, wozu auch die vom Maler gegebenen Bildtitel einladen: Der Vogel soll, wie schon der Baum, Sinnbild sein für den Menschen, er will für den Menschen stehen.

Sämtliche Vogel-Bilder können Sie sich per Doppelklick auf das jeweilige Motiv auch vergrößert anzeigen lassen.



Miniaturen       
         
     
     

Vogel mit dem Stein (1)
(2006) 19,5 x 14 cm


 

Vogel mit dem Stein (2)

(2006) 19,5 x 14 cm
   


Kleinformate

        
           
     
     

Quelle des Vogels
(1998) 32,5 x 23 cm
 
 
Die Geduld

(2000) 32,5 x 25 cm
 
 


Der Stelzenvogel

(1962) 40 x 30 cm*
 

 


Mittelformate        
         
         
   
Der geduldige Vogel
(1981) 60 x 50 cm


 
Der schwarze Hahn
(1981) 60 x 50 cm
  Der Röhrenvogel
(1978) 60 x 60 cm*
         
   
Vogel der Flora
(1985) 60 x 50 cm


Der Flußvogel
(1986) 60 x 50 cm


 
Weißer Hahn
(1992) 60 x 50 cm
       
   
Vogel mit Steinen
(1992) 60 x 50 cm


 
Der Nachtvogel
(1992) 60 x 50 cm
  Vogel oder Baum
(1997) 60 x 50 cm
(reserviert)
         
     
Der Wurzelvogel
(1998) 60 x 50 cm


 
Im Schutz der Erde
(1997) 60 x 50 cm
   
         
     
     

 

Sommervogel
(2006) 60 x 70 cm



 
Wintervogel
(2006) 60 x 70 cm
     
 

Großformate    
     
     
 
Aus einem Vogelleben
(1994) 65 x 85 cm*
 
Der rote Hahn
(1993) 80 x 100 cm
     
     









  Der blaue Hahn
 
(1996)
  96 x 76 cm
 







  Nach der
  Weinlese
 
(1993)
  96 x 76 cm*
     
     








  Der weiße Hahn
 
(1992)
  100 x 80 cm*
 
(verkauft)
 







  Der schwarze
  Vogel
 
(1995)
  100 x 80 cm
     
     









  Der Vogelfelsen
  (1994)
  100 x 80 cm*